Natürliche Schönheit - Rutilquarz


Schmuckstücke mit Rutilquarz aus unseren aktuellen Kollektionen:







Nur wenige Edelsteine sind ganz rein und zeigen keinerlei Unregelmäßigkeiten im Kristall. Die meisten Edelsteine hingegen haben Einschlüsse von kleinen Mineralien. Sie können die optische Erscheinung des Edelsteins beeinflussen.


Der Rutilquarz ist ein Bergkristall, der solche mineralischen Einschlüsse aufweisen kann. Er ist mit den so genannten Rutilkristallen oder Rutilnadeln durchwachsen. Diese rötlich, goldenen oder braunen Rutilnadeln - im Volksmund Engelshaar genannt - sind Titanoxidkristalle und verleihen dem Bergkristall sein charakteristisches, einzigartiges Aussehen.

Unendlich scheint die Inspirationsquelle zu sein, welche die Natur bietet. Die Kristalle können richtungsorientiert sowie völlig durcheinander, in seltenen Fällen sternenförmig angeordnet sein. Somit entsteht ein wunderschönes Spiel von Licht und Reflexionen sowie ausdrucksstarke Kontraste - eine nahezu unbegrenzte Vielfalt.

Die schönsten Rutilquarze stammen aus Brasilien, den Alpenländern, Australien und den USA.

Als Unikatstein sind Rutilquarze besonders reizvoll und fordern förmlich auf verarbeitet zu werden. Ihre Einzigartigkeit machte uns auf sie aufmerksam und es ist uns eine große Freude, dieses Naturschauspiel in Schmuckstücke eingefangen zu haben und Ihnen präsentieren zu können.

Rutilquarz war das Thema unserer Ausstellung
im November 2011.



Letzte Aktualisierung: 31.10.2017 | Übersicht aller Veranstaltungen